KulturPoetik 2009, Heft 1

Articles

  • Michael Dominik Hagel:
    Republic und Capital-Vestung. Aufzeichnungen zu Wirtschaft und Gesellschaft in Johann Gottfried Schnabels Wunderlichen FATA (1731-1743) (Details)
    Abstract
  • Benjamin Specht:
    Fiktionen von der Einheit des Wissens. Achim von Arnims Meteorologie-Projekt und Hollin’s Liebeleben (1802) im Kontext der frühromantischen ›Enzyklopädistik‹ (Details)
    Abstract
  • Johannes Endres:
    Evolution und Erbe. Zur wissenschaftsgeschichtlichen Aktualität von Goethes und Darwins Denkform der ›Wahlverwandtschaften‹ (Details)
    Abstract
  • Axel Fliethmann:
    Dandy-Diskurs. Zwischen literarischer Figur und historischer Person (Details)
    Abstract

Forum

  • Rüdiger Görner:
    Mediale Transformationen von Wissen (Details)
    Abstract

KulturKlassiker

  • Julia Bohnengel:
    Philippe Ariès (1914-1984), Geschichte des Todes (1978) (Details)

Reviews

  • Claudia Nitschke:
    Das 18. Jahrhundert aus emotionspsychologischer Perspektive
    Katja Mellmann, Emotionalisierung. Von der Nebenstundenpoesie zum Buch als Freund. Eine emotionspsychologische Analyse der Literatur der Aufklärungsepoche. Paderborn: Mentis 2006. 479 S. (Details)
  • Wolf Gerhard Schmidt:
    Die Geburt der Kunstreligion aus dem Geiste der Bibel(kritik)?
    Bernd Auerochs, Die Entstehung der Kunstreligion. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2006. 537 S. (Details)
  • Björn Weyand:
    Das Fotografische und der Blick. Zwei Studien zum Verhältnis von Literatur und Fotografie(n)
    (1) Michael Neumann, Eine Literaturgeschichte der Photographie. Dresden: Thelem 2006. 354 S.
    (2) Carolin Duttlinger, Kafka and Photography. Oxford, New York: Oxford University Press 2007. 280 S. (Details)
  • Ellio Pellin:
    Bewegung, Sport, Literatur
    (1) Andreas von Seggern, Ins Abseits dichten? Fußball literarisch. Göttingen: Wallstein 2006. 30 S.
    (2) Elisabeth Tworek/Michael Ott, SportsGeist. Dichter in Bewegung. Zürich: Arche 2006. 149 S.
    (3) Alexander Extra, Sport in deutscher Kurzprosa des 20. Jahrhunderts. Oder: Zwischen Bruderliebe und Bruderhass. Untergangsszenarien und Sportutopien in deutscher Sportkurzprosa. Hamburg: Czwalina 2006. 286 S.
    (4) Dirk Oschmann, Bewegliche Dichtung. Sprachtheorie und Poetik bei Lessing, Schiller und Kleist. München: Wilhelm Fink 2007. 330 S. (Details)
  • Sascha Seiler:
    Comic ohne Pop
    Stephan Packard, Anatomie des Comic. Psychosemiotische Analyse. Göttingen: Wallstein 2006. 352 S. (Details)
  • Dominik Orth:
    Authentizitäten – Zur Vielfalt eines ästhetischen Begriffs
    Susanne Knaller, Ein Wort aus der Fremde. Geschichte und Theorie des Begriffs Authentizität. Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2007. 215 S. (Details)
  • Joel Black:
    Clash of the Titans
    Ricardo J. Quinones, Dualisms. The Agons of the Modern World. Toronto: University of Toronto Press, 2007. xvi + 451 S. (Details)
  • Sandra Poppe:
    Ansätze zu einer Kulturgeschichte des Schmerzes
    (1) David Le Breton, Schmerz. Übers. v. Maria Muhle, Timo Obergöker und Sabine Schulz. Zürich, Berlin: diaphanes 2003. 268 S.
    (2) Hans-Georg Gadamer, Schmerz. Einschätzungen aus medizinischer, philosophischer und therapeutischer Sicht. Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2003. 55 S.
    (3) Roland Borgards, Poetik des Schmerzes. Physiologie und Literatur von Brockes bis Büchner. München: Wilhelm Fink 2007. 501 S.
    (4) Roland Borgards (Hg.), Schmerz und Erinnerung. München: Wilhelm Fink 2005. 269 S. (Details)
  • Patrick Bühler:
    »Retour à Lacan«. Ein Band zu Lacan in den Kulturwissenschaften
    Jochen Bonz/Gisela Febel/Insa Härtel (Hg.), Verschränkungen von Symbolischem und Realem. Zur Aktualität von Lacans Denken in den Kulturwissenschaften. Berlin: Kadmos 2007. (Details)

KulturLiteratur