KulturPoetik 2006, Heft 1

Articles

  • Jutta Heinz:
    Brückenschläge. Begriffliche und bildliche Erkenntnis bei Musil, Rickert und Simmel (Details)
    Abstract
  • Andreas Herzog:
    ›Writing Culture‹ - Poetik und Politik. Arthur Holitschers Das unruhige Asien (Details)
    Abstract
  • Björn Weyand:
    Flaneure der Dingwelt, Flaneure der Geschichte. Surrealismus und New Historicism im Zeichen der ›topographischen Wende‹ (Details)
    Abstract
  • Monika Schmitz-Emans:
    Konzepte ästhetischer Hybridität bei Alejo Carpentier (Details)
    Abstract
  • Meike Adam:
    »Das Fremdeste paarend und das nächste treffend«. Hofmannsthal, Kafka, Grünbein und der Mehrwert literarischen Sprechens (Details)
    Abstract

Forum

  • Sarga Moussa:
    Edward Saïd à l’épreuve des voyageurs français en Orient au XIXe siècle (Details)

KulturKlassiker

  • Robert Gillett:
    Judith Butler, Gender Trouble (1990) (Details)

Reviews

  • Karl Eibl:
    Wie aus Natur Kultur wurde. Geschichten über den Anfang der Menschheit
    Bernhard Kleeberg/Tilmann Walter/Fabio Crivellari (Hg.), Urmensch und Wissenschaften. Eine Bestandsaufnahme (Details)
  • Catrin Gersdorf:
    Ökologie als Paradigma der Literatur- und Kulturwissenschaft
    (1) Michael Giesecke, Von den Mythen der Buchkultur zu den Visionen der Informationsgesellschaft. Trendforschungen zur kulturellen Medienökologie. Frankfurt/M.: Suhrkamp 2002. 457 S. + CD-ROM.
    (2) Hubert Zapf, Literatur als kulturelle Ökologie. Zur kulturellen Funktion imaginativer Texte an Beispielen des amerikanischen Romans. Tübingen: Max Niemeyer Verlag 2002. 239 S.
    (3) Michael P. Branch/Scott Slovic (Hg.), The ISLE Reader. Ecocriticism, 1993-2003. A Tenth Anniversary Anthology. Athens, London: The University of Georgia Press 2003. XXIII, 360 S. (Details)
  • Hans J. Rindisbacher:
    Representations of Medicine in Modern Literature and the Arts
    Bettina von Jagow/Florian Steger (Hg.), Repräsentationen. Medizin und Ethik in Literatur und Kunst der Moderne. Heidelberg: Universitätsverlag Winter, 2004. 295 S. (Details)
  • Stefan Schweizer:
    Wissenschaft(en) der Kultur? – Perspektiven der Literaturwissenschaft
    (1) Ansgar Nünning/Roy Sommer (Hg.), Kulturwissenschaftliche Literaturwissenschaft. Disziplinäre Ansätze – Theoretische Positionen – Transdisziplinäre Perspektiven. Tübingen: Narr Verlag 2004. 233 S.
    (2) Heinz Dieter Kittsteiner (Hg.), Was sind Kulturwissenschaften? 13 Antworten. München: Fink Verlag 2004. 300 S.
    (3) Ursula Peters, Von der Sozialgeschichte zur Kulturwissenschaft. Tübingen, Basel: Francke Verlag 2004. 338 S. (Details)
  • Heiko Christians:
    Direktbelichtung der Sinne
    Hans Ulrich Gumbrecht, Diesseits der Hermeneutik. Die Produktion von Präsenz. Frankfurt/M.: Suhrkamp 2004. 189 S. (Details)
  • Michael Niehaus:
    Vergewaltigung statt Verführung
    Gesa Dane, »Zeter und Mordio«. Vergewaltigung in Literatur und Recht. Göttingen: Wallstein 2005. 312 S. (Details)

KulturLiteratur