Detailansicht

In: KulturPoetik 2003, Heft 1

Autor

Jutta Ittner

Titel

Becoming Animal? Zoo Encounters in Rilke, Lispector, and Kronauer

Kategorie

Beitrag

Abstract

Eine vergleichende Analyse der literarischen Repräsentation von Tieren zeigt den grundlegenden Wandel der Beziehung zum Tier im 20. Jahrhundert. Der imaginierte Blickkontakt mit dem radikal Anderen entlarvt nicht nur jegliches Wissen über die tierische, sondern auch die menschliche Existenz als Konstrukt. Die Phantasien vom Einswerden mit dem Tier erweisen sich als Illusion, genauer, als Spiegel menschlicher Sehnsüchte und Ängste. In der Begegnung mit dem Tier erfährt der Mensch die Entfremdung vom eigenen Ich.