Article Details

In: KulturPoetik 2020, Issue 1

Author

Natan Sznaider

Title

The Clogged Toilet of German Guilt. German Questions and Universal Answers

Category

Beitrag

Abstract

Mit den Nürnberger Prozessen als Folge der totalen Niederlage Nazi-Deutschlands hob eine intellektuelle Diskussion an über die Bewertung von Schuld. Es stellte sich die Frage, was Schuld und Unschuld im Angesicht kollektiver Gewaltverbrechen noch bedeuten können. Eine der ersten Auseinandersetzungen war jene zwischen Hannah Arendt, die in die USA geflüchtet war, wo sie später zu (berüchtigtem) Ruhm kam, und ihrem früheren Doktorvater in Heidelberg Karl Jaspers. Beide diskutierten über die Grenzen des Rechtssystems angesichts des nationalsozialistischen Terrors und seiner Folgen. Diese Debatte findet noch heute ihren Nachhall. Der Beitrag zeigt, wie sehr die Diskussion über die ›deutsche Schuld‹ auch in unseren Zeiten von ›transitional justice‹ alle politischen Auseinandersetzungen über Schuld und Unschuld weiter bestimmt und welche Rolle Deutschland bis zum heutigen Tag darin einnimmt.