Beitragsangebote

Unsere wichtigsten Aufnahmekriterien sind:

  1. Beiträge sollten eine dezidiert kulturwissenschaftliche/-geschichtliche Fragestellung verfolgen (andersherum formuliert: es sollten keine Arbeit sein, die in jeder, thematisch unspezifizierten, literaturwissenschaftlichen Fachzeitschrift erscheinen könnte);
  2. wir bevorzugen Aufsätze, die nicht einen einzelne/n Autor/in oder ein einzelnes Werk behandeln; idealerweise sollte die Arbeit komparatistisch und/oder interdisziplinär orientiert sein;
  3. wir bevorzugen Aufsätze, die insofern originell sind, als sie die wohlvertrauten Klischees der gegenwärtigen Literaturwissenschaft vermeiden oder sie doch zumindest modifizieren (dies ist kein "Muß", bezeichnet aber doch eine deutliche Präferenz);

Zu beachten ist weiterhin, dass sich KulturPoetik trotz ihrer kulturwissenschaftlichen Ausrichtung als literaturwissenschaftliche Zeitschrift versteht.
Beitragsangebote erbitten wir per E-mail an die Redaktion.